Connect with us

Int. Hill Climb

Vorschau GSMP Korczyna 2022

Saisonauftakt in Polen mit dem FIA Hillclimb Cup


Hier der Link zur

Nennliste Korczyna


Der Saisonauftakt zur polnischen Bergmeisterschaft geht in diesem Jahr in Korczyna über die Bühne. Dabei wird erstmals auch der FIA Hillclimb Cup bei diesem Rennen zu Gast sein. Dabei erwartet den Fahrer eine äußerst anspruchsvolle, knapp über 4,5km lange Strecke.

Im Kampf um den Gesamtsieg gilt er amtierende Champion Sebastien Petit als erklärter Favorit. Mit seinem Nova NP 01-2 Honda Turbo wird der Franzose sicherlich für Begeisterung sorgen und dabei alles daran setzen, um am Ende des Wochenendes ganz oben am Podium zu stehen. Einer seiner größten Gegner dürfte wohl der Tscheche Petr Vitek (Foto) mit dem Osella PA30 Judd sein, dem man ebenfalls einiges wird zutrauen können. Mit diesem Boliden konnte er schon mehrfach für Furore sorgen, jedoch wird auch er erstmals in Korczyna mit von der Partie sein. Und dann wäre da auch noch der Slowake Martin Juhas, der mit seinem Lola B02/50 F3000 ebenfalls nicht zu unterschätzen sein dürfte. Mit diesem spektakulären Boliden konnte er gleich die ersten beiden Rennen in der nationalen Meisterschaft für sich entscheiden. Aber auch den Tschechen Karel Berger sollte man nicht unterschätzen, der mit seinem Osella PA 21 JRB in dieser Saison auch schon mit herausragenden Leistungen zu begeistern vermochte. Bei den 2l Boliden der Gruppe E2-SC wird er dabei auf seinen Landsmann Ales Mlejnek im Norma M20 Honda treffen. Bei den 2l E2-SS Boliden wird wohl der Tscheche Josef Hlavinka jun. mit seinem neuen Gloria C8F für Furore sorgen, wobei er mit seinem gewohnt spektakulären Fahrstil auch im Kampf um den Gesamtsieg keines Wegs unterschätzt werden sollte.

Bei den Tourenwagen dürfte mit dem Tschechen Dan Michl (Foto) ein ganz heißer Anwärter auf den Gesamtsieg erstmals in Korczyna am Start stehen. Mit dem spektakulären Lotus Elise wird er sicherlich für Furore sorgen können und dabei die Zuseher begeistern können. Aber auch der Pole Sebastian Dubaj Gasior (Titelbild) wird mit seinem Mitsubishi Lancer Evo 9 AMS einer der ganz heißen Kandidaten auf den Gesamtsieg sein. Mit dem brachialen Boliden wird er sicherlich für Begeisterung sorgen und dabei eine entscheidende Rolle einnehmen. Das gilt jedoch auch für seinen Landsmann Tomasz Myszkier, der in diesem Jahr wieder mit einem Skoda Fabia WRC Proto an den Start gehen wird. Mit seiner bekannt beherzten Fahrweise wird er sicherlich eine entscheidende Rolle im Kampf um die schnellsten Zeiten bei den Tourenwagen einnehmen. Und dann wäre da auch noch der Tscheche Karel Trneny, der als amtierender FIA Hillclimb Cup Champion zur erfolgreichen Titelverteidigung angreifen wird. Dabei wird er mit seinem Skoda Fabia R5 DTRi sicherlich eine entscheidende Rolle im Kampf um die Bestzeiten in Korczyna einnehmen.

Aber auch weitere bekannt schnelle Fahrer aus Polen dürften bei den Tourenwagen nicht zu unterschätzen sein. Unter anderem Sebastian Stec im Ford Fiesta Proto, der mit seinem bekannt beherzten Fahrstil sicherlich für Begeisterung sorgen dürfte. Aber auch Jedrzej Szczesniak ist mit seinem Lamborghini Huracan Supertrofeo keines Wegs zu unterschätzen. Mit diesem Boliden konnte er bereits im Vorjahr für Furore sorgen. Und dann wäre da noch Karol Krupa mit seinem Skoda Fabia CT Proto, der eine ebenfalls entscheidende Rolle im Kampf um die schnellsten Zeiten in Korczyna einnehmen möchte. Ebenfalls nicht vergessen sollte man seinen Teamkollegen Szymon Piekos im Mitsubishi Lancer Evo 9, der mit seiner bekannt beherzten Fahrweise auch für Furore sorgen möchte. Gespannt darf man auch auf Bartlomiej Madziara blicken, der erstmals seinen neuen Porsche 991.2 GT3 Cup an den Start bringen wird. Und auch der Slowake Miroslav Sutlak ist mit seinem bewährten Skoda Fabia R5 keines Wegs außer Acht zulassen.

Weitere Informationen unter Automobilklub Malopolski Krosno

Informationen zur Strecke unter HCF Wiki

Last Updated on 21. Mai 2022 by Peter Schabernack

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

More in Int. Hill Climb

  • Vorschau GHD Gorjanci 2022

    Internationales Starterfeld in Slowenien Lauf 3 zur österr. Bergstaatsmeisterschaft & zum FIA Hillclimb Cup...

  • 71° Trento Bondone 2022

    Hitzeschlacht beim italienischen Bergklassiker Simone Faggioli feiert einen weiteren Gesamtsieg Photos by Joachim Osswald...

  • 58° CdC Vuillafans 2022

    Spektakulärer Bergrennsport in Frankreich Damien Chamberod feiert einen vielumjubelten Sieg beim Comeback Hier der...

  • Vorschau 71° Trento Bondone 2022

    Der Bergklassiker in Italien steht auf dem Programm 5. Lauf zur Berg Europameisterschaft 2022...