Connect with us

Allgemein

Österreichische Bergklassiker bereichern SimRacing-Meisterschaft

Der virtuelle Motorsport, genannt SimRacing, ist spätestens seit Corona populär wie nie. Zum einen gibt es den „Realracern“ die Möglichkeit sich neue Streckenlayouts anzueignen oder zwischendurch im Training zu bleiben, anderseits ermöglicht das SimRacing vielen Rennsportbegeisterten jeden Alters, die aus Zeit- und Geldmangel es nicht in den realen Motorsport geschafft haben, ihren geliebten Sport auch selbst auszuüben und dabei jede Menge Spaß zu haben. Die einschlägigen Plattformen, wie zu Beispiel Raceroom, das vom bekannten Fahrwerkshersteller KW Automotive auf die Beine gestellt wurde, bieten unzählige Rennstrecke aus aller Welt und dazu noch viel mehr unterschiedlicher Fahrzeugsimulationen vom GT3-Renner bis zum klassischen BMW M3 der ersten DTM-Generation oder vom Formel-Rennenwagen bis zum ultraschnellen LMP1-Sportwagen.

Diese und einige weitere Spieleplattformen haben für einen vom Bergrennsport begeisterten User einen entscheidenden Nachteil. Originalgetreue Bergrennstrecken Fehlanzeige! Ein Streckenlayout selbst am PC zu erschaffen ist hier die Lösung, aber nicht möglich. Allein Assetto Corsa ermöglicht das „modden“ von Strecken und zusätzlich Fahrzeugen mit selbst kreierten Designs. Eine Hand voll Computerfreaks gibt es in Europa, die bereits zahlreiche Bergrennstrecken in die virtuelle Welt kopiert haben. Bekannte Bergklassiker aus zahlreichen Ländern, wurden wunderbar digitalisiert und können mit den unterschiedlichsten Rennfahrzeugen sehr realistisch unter die Räder genommen werden. Mit der eSports Hillclimb Championship oder der italienischen Modders Squadra Corse existieren zwei eSports-Berg-Rennserien mit internationalem Background. Die Deutsche Röttele Berg-Challenge, unter einem Dach mit dem angeschlossenen ADAC SimRacing Berg-Cup, sind virtuelle Bergmeisterschaften die sich vornehmlich auf Bergpisten im deutschsprachigen Raum konzentrieren. Von Anfang Februar bis in den Dezember hinein stehen in der Röttele Berg Challenge by GTR4u.de insgesamt 21 bestens nachempfundene Bergrennstrecken in Deutschland, Österreich, Spanien, Italien, Luxemburg und der Schweiz auf dem Programm. Alle Rennen werden von Kommentatoren moderiert und sind per Youtube-Livestream zu verfolgen. Dazu gib es ein Livetiming und aktuelle Meisterschaftsstände. Das Alleinstellungsmerkmal dieser Serie ist allerdings, dass zu jedem Rennen neu, einheitlich vorgeschriebene Rennfahrzeug, das es abzustimmen gilt.

Die Organisatoren aus dem GTR4u.de-Forum wünschen sich den ein oder anderen Neueinsteiger und Gaststarter auch aus Österreich. Die Gelegenheit ist aktuell günstig, denn von den letzten vier Weitungsläufen der Saison 2021, finden die nächsten beiden Abende auf Strecken der Alpenrepublik statt. Am Montagabend, des 8. Novembers ist die Tauplitzalm bei Bad Mitterndorf der Schauplatz für einen Rennen mit der Rennversion der Lotus Elise. Die 9 km lange Alpenstraße mit 100 Kurven war in den 1960er Jahren drei Mal Schauplatz eines Bergrennens. Zwei Wochen später, am 22. November steht die steirische EM-Strecke auf den Rechberg auf dem Programm. Am Start stehen alle Teilnehmer mit einem Glickenhaus SCG 003. Die Strecken- und Fahrzeugkombinationen sind jeweils 14 Tage vor dem Rennereignis für ausgiebige Test- und Einstellfahrten rund um die Uhr freigeben.

Die vom Deutschen Thomas Schmid neu „gebaute“ Piste von St. Agatha bestand bereits Ende September diesen Jahres ihre „Feuertaufe“, beim 15. Lauf der Berg-Challenge. Unter Mithilfe der realen E1-Bergpiloten Markus Blasl (Österreich) und Marcel Gapp (Deutschland), gelang eine wunderbare Simulation, bei der jede Bodenwelle passt und auch die Szenerie am Streckenrand höchsten Ansprüchen genügt.

Weitere Infos und Ansprechpartner unter:
www.GTR4u.de
www.toms-sim-side.de
https://adac-simracing-cup.de/asrc-berg-sued

 

Text & Fotos by berg-meisterschaft.de

Last Updated on 1. November 2021 by Peter Schabernack

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Allgemein