Connect with us

Allgemein

Fast vergessene Rennboliden #4

BMW 2002 16V F2


In dieser Serie möchten wir legendäre Rennboliden aus früheren Jahren vorstellen. Nach kurzer Pause möchten wir hier nun Nummer 4 präsentieren. Und da blicken ins westlichste Bundesland in Österreich, nach Vorarlberg. Dort ist ein spektakulärer BMW 2002 16V F2 zu Hause und im Besitz von Richard Petter. Der selbstständige Malermeister war jahrelang im KW Berg Cup aktiv und das sehr erfolgreich. Zwar absolvierte man aufgrund der Verpflichtungen in der Firma keine kompletten Saisonen, jedoch zählte man bei den Starts immer zum erweiterten Favoritenkreis in der Gruppe E1 bis 2l Hubraum. Aber auch am steirischen Rechberg war Richard einige Male am Start, zuletzt im Jahr 2011 wo man jedoch aufgrund von technischen Problemen nicht in die Wertung kam. Eines von Richards Lieblingsrennen war sicherlich der Schweizer Meisterschaftslauf in Oberhallau, wo man jahrelang zu den Stammfahrern zählte. Dort erfolgte im Jahr 2013 übrigens auch der vorerst letzte Einsatz am Berg mit dem BMW 2002 16V F2, zumindest mit Richard als Fahrer.

Den im Jahr 2020 wurde der orange Bolide wieder aus der Garage geholt. Beim 5. Bergslalom am Arlberg in Vorarlberg feierte Maximilian Petter sein Renndebüt mit dem legendären BMW. Und das gleich erfolgreich, konnte man sich doch den 7. Platz in der 2l Klasse der Gruppe H beim 1. Rennen am Freitag sichern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Falls bei den Infos Fehler vorhanden sind, Bitte eine Mail an p.schabernack@hillclimbfans.com

Last Updated on 25. November 2020 by Wolfgang Maringer

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Allgemein