HCF Kalender 2020 go to Webshop
PitRaceWear
¡

Oben

À
Gepostet von Peter
Ç
Ë
( 3 )
' Zurück News

= ( 2 )

#1 Vorschau Bergrennen St. Anton/J. 2018

Wichtige Informationen für die Teilnehmer
20. Bergrennen St. Anton/J. am 30.06.-01.07. 2018


 

1. ADie ersten Informationen zum Bergrennen St. Anton/J. 2018 sind ONLINE

The first information for the hillclimbrace St. Anton/J. 2018 on the website

Ausschreibung                                                              Nennformular

Regulation                                                                      Entry Form

 

Streckenbeschreibung                                            Weitere Informationen

Race Track                                                                      More Information

 

           Nennschluss 18. Juni 2018, 24:00Uhr

 

         Entry deadline 18. Juni 2018, 24:00Uhr

 


 

Am 30.06.-01.07. 2018 findet das einzige Bergrennen in Niederösterreich, genauer gesagt in St. Anton/J. statt. Auch heuer werden in der „Grünen Hölle des Bergrennsports“ wieder die Größen der österr. Bergszene sowie die Fahrer aus dem deutschen KW Berg Cup an den Start gehen.

JNP_7742Das Bergrennen St. Anton/J. hat sich in den vergangen Jahren einen ausgezeichneten Ruf von Seiten der Organisation gemacht. Der Veranstalter stellt auch wie schon in den letzten Jahren einen Shuttle Bus für die Zuseher zur Verfügung, womit man ohne viel Anstrengung vom Startbereich Richtung Ziel sowie wieder zurück gelangen kann. Zudem wird es am Samstag Abend im Festzelt wieder eine Präsentation mit kurzen Videosequenzen der Fahrer und Fahrzeuge geben.

Die Zuseher können sich auf Bergrennsport der Extraklasse auf der Steinleitn, auf der bereits zum 20. Mal ein Bergrennen ausgetragen wird freuen. Den neben der österr. Bergstaatsmeisterschaft sowohl Modern als auch Historisch wird auch der deutsche KW Berg Cup seinen sechsten Meisterschaftslauf austragen. Spannung in den einzelnen Klassen ist somit garantiert und auch das Starterfeld wird sich dementsprechend sehr stark besetzt präsentieren. Zudem wird erstmals mit dem Vorarlberger Christoph Lampert ein Osella FA30 Zytek bei diesem Rennen an den Start gehen. Dabei handelt es sich um das aktuell schnellste Bergrennfahrzeug in Europa.

Auf die Teilnehmer wird in der #2 Vorschau näher eingegangen.

 


folgende Meisterschaften zählen zum Bergrennen St. Anton/J. 2018


* österr. Bergstaatsmeisterschaft Modern
* österr. Bergstaatsmeisterschaft Historisch
* KW Berg Cup

3 Rückmeldungen

  1. Roemer sagt:

    Wieso wird Christoph Lampert nicht in der österreichischen Bergmeisterschaft gewertet??

    • Peter sagt:

      Hallo

      Weil der Osella FA30 Zytek laut Reglement nicht punkteberechtigt ist…
      https://www.austria-motorsport.at/media/2927/oesterreichische-bergrennsport-staatsmeisterschaft-2018-vers-04-09.pdf

      Sprich Division 5 – Gruppe D, E2-SS
      Fahrzeuge der Gruppen D und E2-SS (Single Seater) mit freistehenden Rädern (mitlenkbare Kotflügel sind zugelassen). Klassen bis 2000 ccm, über 2000 ccm

      Das Reglement wurde vor ein paar Jahren so geschrieben und wurde seither nicht verändert. Jetzt ist es zu dem Fall gekommen, dass ein Osella FA30 nach Österreich gelangt ist. Ich habe auch erst nachdem Rechberg das bemerkt und vorher auch nicht darauf geachtet. Es bleibt nur zuhoffen, dass die AMF darauf reagiert und 2019 Christoph punkteberechtigt in der Berg-ÖM sein wird. Aufmerksam gemacht wurde die AMF bereits darauf.

      lg Peter

  2. Roemer sagt:

    Hallo,
    Besten Dank für die rasche Antwort.
    LG aus Vorarlberg

Kommentar schreiben

À
5

*

Bitte warten...