Connect with us

St. Ursanne – Les Rangiers


Daten und Fakten:

Veranstalter:ASA St. Ursanne – Les Rangiers
Streckenlänge:5.180 m
Streckenrekord: 1:39.306
Simone Faggioli (ITA)
Norma M20FC Zytek (2019)
Streckenrekord E2-SH:1:57.875
Reto Meisel (CH)
Mercedes SLK 340 Judd (2017)
Streckenrekord E1:1:56.865
Ronnie Bratschi (CH)
Mitsubishi Lancer Evo 8 EGMO (2019)
Onboard:David Hauser
Ergebnisse:2017
2018
2019

Story:

Einer der Bergklassiker in Europa ist das Rennen St. Ursanne – Les Rangiers. Mit ihren Highspeedpassagen zählt das Rennen in der Schweiz zu den schnellsten im Zuge der Berg Europameisterschaft. Der Start befindet sich am Ortsausgang und führt über eine relativ schmale Straße Richtung Les Grippons. Das ist einer der atemberaubendsten Passagen im Bergrennzirkus und fordert von den Piloten vollste Konzentration. Danach folgen schnelle Passagen, die erst im oberen Bereich von 3 Serpentinen unterbrochen werden. St. Ursanne – Les Rangiers ist sicherlich eines der schnellsten Bergrennen in Europa.


Maps:


Videos:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Last Updated on 29. Dezember 2020 by Franz Schuster