Meine Werkzeuge

Bergrallye

Aus HCF Motorsport Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Bergrallye ist eine österreichische Sonderform des Automobil-Bergrennsports – per Definition der Austrian Motorsport Federation (AMF) ein Kurz- respektive Sprint-Bergrennen mit einer maximalen Rennstreckenlänge von 2500 Meter.

Gefahren wird in reglementkonformen Wettbewerbsfahrzeugen, ausschließlich auf befestigten Straßen (Asphalt). Diese Straßen sind temporäre Natur-Rennstrecken, nach motorsportlichen Richtlinien kommissioniert und für den Tag der Veranstaltung für den normalen Verkehr gesperrt. Die Fahrer fahren, im Gegensatz zu einer Rallye, ohne Beifahrer gegen die Uhr – die Zeitnahme erfolgt per Lichtschrankenmessung und ist auf eine hundertstel Sekunde genau.

An einem Renntag werden insgesamt fünf Läufe gefahren, davon zwei Trainingsläufe am Vormittag ab 9.00 Uhr sowie drei Rennläufe am Nachmittag ab 13.00 Uhr.

Es wird unterteilt in Divisionen und Klassen, wobei der Aufbau des Fahrzeugs maßgeblich für die Einteilung entsprechend dem gültigen AMF-Reglement ist.

Meisterschaften:

  • Österreichischer Bergrallye-Pokal
  • Bergrallye-Cup
  • Bergrallye Super Cup
  • Bergrallye Super Histo

Wertungschema:

  • Tageswertung: Es werden die zwei schnellsten Rennläufe addiert.
  • Jahreswertung: Bei 11 zur Austragung gelangenden Veranstaltungen wird das schlechteste Ergebnis gestrichen, bei weniger Veranstaltungen werden alle Läufe in der Wertung berücksichtigt.

Weblinks

  • Diese Seite wurde zuletzt am 23. Februar 2017 um 18:25 Uhr bearbeitet.