HCF 4.0 is coming
PitRaceWear
¡

Oben

À
Gepostet von Peter
Ç
Ë
( 0 )
' Zurück News

= ( 9 )

Weitere Absagen im Bergrennsport (Update #7)

Auch unsere Nachbarländer müssen aufgrund des Corona-Virus erste Bergrennen absagen, bzw. verschieben


*Der Covid-19 Wahnsinn zieht weitere Absagen im Bergrennsport nach sich. Gestern Vormittag entschied sich das Team vom Bergrennen Reitnau in der Schweiz zu einer Absage das für Mitte Juni geplanten, zweiten Meisterschaftslaufs.

*Gegen Abend folgte dann auch die erste Absage aus Deutschland. Der Bergpreis Schottenring kann aus gegebenem Anlass nicht Ende April durchgeführt werden, womit der Saisonauftakt zum KW Berg Cup 2020 verspätet stattfinden wird. Derzeit prüft der Veranstalter einen späteren Termin für dieses Rennen. Weitere Infos auf berg-meisterschaft.de. Am heutigen 16.03. gab der Verein RSG Altensteiner Oberland bekannt, dass das Jubiläumsrennen am Glasbach, welches für Mitte Juni geplant war, vorzeitig abgesagt werden muss. Damit fällt der 6. Lauf zur Berg Europameisterschaft dem „Corona-Wahnsinn“ zum Opfer. Am 24. März wurde vom Organisationsteam EMSC Bitburg bekanntgegeben, dass auch das Wolsfelder Bergrennen zu Pfingsten (Anfang Juni) aufgrund des Corona-Virus abgesagt werden musste. Man wird erst 2021 wieder ein Rennen austragen. Nachdem die deutsche Bundesregierung weitere Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus beschlossen hat, wurden vorige Woche nicht nur das Ibergrennen, dass Bergrennen Homburg und das Hauenstein Bergrennen im Juli abgesagt, sondern auch das für Anfang August geplante Osnabrücker Bergrennen in Niedersachsen.

*Heute Vormittag dann die nächste Absage, diesmal aus Tschechien. Der Auftakt zur nationalen Meisterschaft sowie zum Maverick Rescue Euro Cup und der slowakischen Bergmeisterschaft, der GMS Hillclimb Prolog in Brno, kann aufgrund des Corona-Virus ebenfalls nicht stattfinden. Weiters wurde am 17.03. das Bergrennen Usti nad Orlici abgesagt, welches nach einigen Jahren Pause heuer auch zur österr. Bergmeisterschaft gezählt hätte und seit seiner Wiederbelebung auch zum FIA Hillclimb Cup zählte.

*Aber auch Italien musste bereits zwei Events absagen. Vorige Woche wurde bereits das Bergrennen Salita del Costo in Norditalien, welches für Ende März geplant war, abgesagt. Heute musste auch der Auftakt zur italienischen Hauptmeisterschaft Anfang Mai, mit dem Bergrennen Trofeo Lodovico Scarfiotti – Sarnano Sassotetto abgesagt werden. Weitere Infos dazu auf cronoscalate.it. Ebenfalls abgesagt wurde in der Zwischenzeit der jahrelang zur Berg-ÖM zählende Lauf in Verzegnis, ebenfalls aus bekannten Gründen. In Italien wurde auch der bekannte und langjährige Historic Berg-EM Lauf in Sestriere vorzeitig abgesagt. Und auch das Rennen Lo Spino in der Toskana musste vorzeitig auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

*Auch aus Luxemburg gibt es die erste Absage: Das Bergrennen Holtz, welches nach einigen Jahren Pause wieder ausgetragen werden sollte, und das für den 13. April anberaumt war, musste aus bekannten Gründen abgesagt werden. Ein späterer Termin wird derzeit von der nationalen Sportbehörde geprüft. Weiters wurde das für Anfang Mai und international sehr bekannte Hill Race Eschdorf von den Veranstaltern komplett abgesagt. Man wird erst 2021 wieder ein Rennen austragen.

*Erste Absagen auch in Frankreich: der zweite Meisterschaftslauf sowie der Auftakt zur Berg Europameisterschaft in Saint Jean du Gard (CdC Col St. Pierre) musste aufgrund der immer stärker werdenden Covit-19 Virus abgesagt werden. Ob das Rennen zu einem späteren Zeitpunkt ausgetragen werden kann, steht noch nicht fest. Das gleiche gilt für den Saisonauftakt CdC Bagnols-Sabran, welcher ebenfalls vorzeitig abgesagt werden musste. Mit dem Bergrennen CdC Abreschviller muss mit dem heutigen 16.03. auch der dritte Meisterschaftslauf in Frankreich vorzeitig die Absage bekannt geben. Damit sind auch in Frankreich vorerst alle Rennen bis Ende April abgesagt. Weiters wurden in der Zwischenzeit in Frankreich die Rennen CdC La Pommeraye und CdC Saint Gouëno abgesagt.

*Am 17.03 kam auch aus Polen die erste Absage. Der Meisterschaftsauftakt sowie der Start zum FIA Hillclimb Cup in Sanok-Zaluz musste vorzeitig abgesagt werden.

*Aus Spanien wurde heute bekannt, dass der geplante Berg-EM Lauf Mitte Mai in Arriondas (Subida al Fito) abgesagt werden musste. Wie sollte es anders sein, war auch hier das Corona Virus dafür verantwortlich.

*In Portugal reagierte man ein wenig später, jedoch steht auch hier bereits fest, dass der erstmals in Boticas geplante Berg-EM Lauf nicht stattfinden wird. Zudem wurde auch das FIA Hillclimb Masters auf der Rampa da Falperra bereits auf 2021 verschoben.

*Auch in der Schweiz fordert der „Covid-19“ seine Rennen. So sind die ersten drei Meisterschaftsläufe am Hemberg, in Reitnau sowie in Massongex bereits abgesagt.

*Vorige Woche kam es auch in Slowenien zur ersten Absage. Das für Juni geplante Bergrennen Gorjanci musste aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Stand 27.04. 2020, 17.00 Uhr


Absagen im österreichen Motorsport – aktuelle Liste auf der AMF-Homepage

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

À
5

*

Bitte warten...