HCF Kalender 2019 go to Webshop
PitRaceWear
¡

Oben

À
Gepostet von Peter
Ç
Ë
( 0 )
' Zurück News

= ( 3 )

Vorschau Bergslalom Schlössl 2019

Der 6. Lauf zum Salzburger Slalomcup in Nußdorf am 1. September
PS-Spektakel mit einigen Fahrern aus der Bergszene


 

News

Auch heuer veranstaltet der MSC Schlössl wieder seine Traditionsveranstaltung, den Bergslalom in Nußdorf am Haunsberg. Dann heißt es am 1. September wieder „Gentlemen, start your engines“. Zahlreiche national und international bekannte Spitzenpiloten haben sich schon angemeldet, womit mit ca. 140 Fahrer/Innen gerechnet werden kann.

Als besonderes Highlight steht der „Schlößler Hillclimb Champ“ auf dem Programm, der bereits in fixer Bestandteil der Veranstaltung geworden ist.

Nun ein Auszug zu den prominentesten Startern:
In der Klasse 5 bis 1400ccm wird Hans Thalmayr mit seinem Steyr Puch 650TR mit KTM Technik sowie sequentiellen Getriebe eines der heißesten Eisen im Feuer sein. Jedoch wird Gerald Strasser, Obmann des MSC-Schlössl, im VW Corrado 16V Hayabusa etwas dagegen haben und dabei sicherlich alles versuchen, einen vollen Erfolg beim Heimrennen zu realisieren. Aber auch Robert Auer ist mit seinem VW Polo 8V keines Wegs zu unterschätzen und ebenfalls ein heißer Kandidat auf den Klassensieg. Und dann wird aus Bayern auch noch Christoph Bauer mit seinem 8V VW Polo mit von der Partie sein und wohl für weitere Spannung sorgen.

In der Klasse 6 bis 1600ccm können die Strasser Festspiele weitergehen. Allen voran Norbert Strasser jun. mit seinem bekannt schnellen Toyota Corolla AE86. Aber auch sein Bruder Michael Strasser ist mit dem Toyota Corolla AE86 keines Wegs außer Acht zulassen, wobei diesen Boliden auch sein Vater Norbert Strasser sen. (Foto) pilotieren wird. Auch er absolviert heuer eine bislang exzellente Saison. Gejagt wird das Trio von Franz Roider im bekannt schnellen Ford Fiesta RS 16V.

In der Klasse 7 bis 2000ccm warten alle auf ein spannendes Duell zwischen Franz Probst im VW Golf Rallye 1170T 4×4 und Thomas Strasser jun. im VW Minichberger Scirocco 16V. Dabei werden beide sicherlich alles versuchen, einen vollen Erfolg einzufahren. Dabei darf man ihnen auch im Kampf um den Gesamtsieg einiges zu trauen. Ebenfalls mit dabei im Kampf um die Stockerlplätze, Christian Irlinger im wunderschönen Opel Kadett 16V und Josef Rausch auf seinem bekannt schnellen Honda Civic Ek 4.

In der Klasse 8 über 2000ccm werden die PS-stärksten Boliden den Haunsberg bezwingen, allen voran Stefan Promok (Foto)  im 600+PS starken Mitsubishi Lancer Evo 8. Dieser konnte zuletzt im Bergrallyecup mit ausgezeichneten Zeiten glänzen. Mitkämpfen um den Tagessieg wird auch Bernhard Permetinger in seinem wunderschönen BMW M3 E30 DTM mit modernster Technik, sowie weitere bärenstarke Fahrzeuge die Top Zeiten in den Asphalt brennen werden.

Ein besonderer Leckerbissen erwartet die Zuseher in der Klasse 9. Neben dem aktuell führenden in der Klasse, Gerald Strasser in seinem infernalisch klingenden TracKing RC01b, sowie Hans Thalmayr (Titelbild) im Ex-Pacher Steyr Puch PRC TR IV werden weitere tolle Fahrzeuge die Zuschauer entlang der Strecke begeistern. Als Highlight für alle Zuseher und Fahrer werden die zwei schnellsten der jeweiligen Klassen am Ende um den „Schlössler Hillclimb Champ“ 2019 antreten.

Weiters freuen wir uns natürlich auf zahlreiche Zuseher entlang der Strecke sowie auf alle Fahrer die aus allen Bundesländern Österreichs und dem angrenzenden Deutschland bei uns in Schlössl an den Start gehen.

Ausschreibung anbei sowie unter MSC Schlössl

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

À
5

*

Bitte warten...