HCF Kalender 2020 go to Webshop
PitRaceWear
¡

Oben

À
Gepostet von Peter
Ç
Ë
( 1 )
' Zurück News

= ( 0 )

Vorschau Bergslalom Schlössl 2016

Lauf zur Salzburger Slalom Meisterschaft


 

Auch heuer veranstaltet der MSC Schlössl wieder seine Traditionsveranstaltung, den Bergslalom in Nußdorf am Haunsberg. Dann heißt es am 4. September wieder „Gentlemen, start your engines“. Zahlreiche national und international bekannte Spitzenpiloten haben sich schon angemeldet womit mit ca. 140 Fahrer/Innen gerechnet werden.

Ebenso steht heuer wieder der „Schlößler Hillclimb Champ“ auf dem Plan, der nach dem positiven Feedback aus dem Vorjahr ein fixer Bestandteil dieser Veranstaltung geworden ist.

400px-Norbert_Strasser_Sen._16aNun ein Auszug zu den prominentesten Startern:

In der Klasse bis 1400ccm wird Hans Thalmayr (Titelbild), Obmann des MSC-Schlössl, mit seinem Steyr Puch 650TR II mit KTM Technik sowie sequentiellen Getriebe eines der heißesten Eisen im Feuer sein. Jedoch wird Gerhard Taxacher mit seinem VW Polo 16V etwas dagegen haben und sein um die 200 PS-Starkes Geschoss den Berg hinauf feuern. Ebenfalls extrem stark unterwegs in der Klasse bis 1400ccm ist der Bayer Christoph Bauer auf seinen VW Polo 8V.

In der Klasse bis 1600ccm könnten die Strasser Festspiele weitergehen. Allen voran Michael Strasser mit seinem bekannt schnellen und wunderschönen Toyota Corolla AE86 ist hier sicherlich zu favorisieren. Ihm dicht auf den Fersen sein Vater Norbert Strasser sen. (Foto) der mit dem selben Boliden am Haunsberg an den Start gehen wird. Gejagt werden beide vom Niederösterreicher HCF_7046Manuel Michalko im mächtigen Citroen Nemeth Saxo RP4, der hier alles daran setzen wird um den Sieg in dieser Klasse einzufahren.

In der Klasse bis 2000ccm wird wohl Thomas Strasser (Foto) mit seinem VW Minichberger Scirocco 16V nur schwer zuschlagen sein. Zudem gilt er auch im Kampf um den Tagessieg als einer der heißesten Kandidaten. Nicht vergessen sollte man jedoch auf den Oberösterreicher Nicolas Reiter im Ford Escort Mk.1, der hier sicherlich nicht zu unterschätzen ist und jederzeit für spitzen Zeiten gut ist. Ebenfalls nicht unterschätzen sollte man auch Lokalmatador Josef Rausch im Honda Civic V-TEC der bei seinem Heimevent natürlich besonders motiviert an den Start gehen wird. Mit von der Partie wird hier ein weiterer Fahrer aus dem Bergrallyecup mit dem Oststeirer Patrick Lorenser sein, der erstmals mit seinem neuaufgebauten Honda Civic Type R an den Start gehen möchte und das Rennen als Test dafür nutzen möchte. Nicht vergessen darf man hier aber auch auf den Deutschen Helmut Kahl im wunderschönen Renault Clio Williams.

FSJ_1450In der Klasse über 2000ccm werden die PS-stärksten Boliden den Haunsberg bezwingen. Allen voran Dietmar Lustig-Jungwirth im 450 PS starken Ford Focus Cosworth. Mitkämpfen um den Tagessieg werden auch Gerold Neumayr im Ford Escort Cosworth sowie weiter bärenstarke Boliden. Hier darf man den Oststeirer Markus Binder (Foto) vom MSC Gossendorf stellvertretend erwähnen, der hier mit seinem mächtigen Ford Escort Cosworth sicherlich zum engsten Favoritenkreis zuzählen ist.

Der MSC Schlössl freut sich auf euer Kommen beim Bergslalom am 04.09. 2016!

Bei Fragen steht euch gerne Rainer Bruckmoser zur Verfügung.

Rückmeldung

  1. Rainer Bruckmoser sagt:

    Hallo Hillclimbfans – Team!!

    Vielen Dank für den tollen Bericht.

    lg

    Rainer Bruckmoser
    Msc-Schlössl

Kommentar schreiben

À
5

*

Bitte warten...