HCF Kalender 2020 go to Webshop
PitRaceWear
¡

Oben

À
Gepostet von Peter
Ç
Ë
( 2 )
' Zurück News

= ( 0 )

Vorschau Bergrennen Oberhallau 2017

Photos by Teambeyou

5. Lauf zur Schweizer Bergmeisterschaft
10. Lauf zum KW Berg Cup 2017


 

Hier der Link zur

Nennliste Oberhallau 2017

 

Schlag auf Schlag geht es in der Schweizer Bergmeisterschaft. Ein Wochenende nach St. Ursanne geht es für die Piloten in Oberhallau wieder um Punkte. Dabei wird ein gigantisches Starterfeld bei diesem Rennen an den Start gehen, welches sicherlich für Spannung sorgen wird. Zudem gastiert auch der KW Berg Cup wie bereits in den letzten Jahren bei diesem Rennen in der Schweiz.

20708225_1639036962774760_8525546703465329319_nDabei dürfte es im Kampf um den Gesamtsieg zu einem äußerst spannenden Duell kommen. Der derzeit in der Meisterschaft in Front liegende Marcel Steiner (Titelbild) ist mit seinem LobArt LA01 Mugen dabei einer der Favoriten. Mit dem Boliden für die E2-SC Klasse fährt er bislang eine herausragende Saison, womit er natürlich auch in Oberhallau ein gewichtiges Wort um die Entscheidung mitreden möchte. Jedoch wird es ihm sein Landsmann Eric Berguerand (Foto) im spektakulären Lola FA99 F3000 keines Wegs einfach machen. Auch er konnte in dieser Saison sich bereits als Sieger feiern lassen und möchte in Oberhallau wieder zurückschlagen. Nicht außer Acht zulassen ist zudem auch Simon Hugentobler mit seinem bewährten Reynard 97D F3000, der ebenfalls nicht unterschätzt werden darf und jederzeit für 20707928_1639041239440999_4051962606424666478_nspitzen Zeiten gut ist. Und dann wäre da auch noch Christian Balmer mit dem mächtigen Tatuus Formel Master S2000, der mit seiner spektakulären Fahrweise sicherlich für Furore sorgen wird. Aber auch der Deutsche Uwe Lang möchte in Oberhallau mit seinem bereits legendären Osella PA 20/S Evo nicht tatenlos zusehen und ein gewichtiges Wort um den Sieg mitreden. Sein Sohn Georg Lang wird sich in der 2l Klasse mit seinem Tatuus Renault FR 2.0 der starken Schweizer Konkurrenz stellen. Und aus Vorarlberg wird zum Einen Christoph Lampert (Foto) mit seinem Osella PA2000 Evo versuchen auch Gesamt ganz vorne mitzumischen. Zum Anderen wird er von seinem Landsmann Peter Amann unterstützt, der hier ebenfalls auf einen Osella PA2000 Evo vertraut und ebenfalls für spitzen Zeiten jederzeit sorgen kann.

20992977_1652357121442744_6300894938381514030_nBei den Tourenwagen gilt der Schweizer Reto Meisel mit seinem brachialen Mercedes SLK 340 Judd als Favorit. Nach einer waren Machtdemonstration beim Berg-EM Lauf St. Ursanne vor einer Woche möchte er natürlich auch in Oberhallau einen vollen Erfolg einfahren. Jedoch wird es ihm die Konkurrenz nicht leicht machen, die wohl von Roger Schnellmann (Foto) im spektakulären Mitsubishi Lancer Evo 8 J-Spec angeführt wird. Dieser ist mit diesem Boliden jederzeit für Siege gut, wie er es in dieser Saison bereits unter Beweis stellen konnte. Aber auch Romeo Nüssli ist mit seinem mächtigen Ford Escort Cosworth nicht außer Acht zulassen, wobei er jederzeit für Bestzeiten oder Siege sorgen kann. In diesen Dreikampf möchte jedoch auch Markus Bollhalder ein gewichtiges Wort mitreden, wobei er mit seinem brachialen Opel Speedster sicherlich für Furore sorgen wird. Und dann wäre da auch noch Berglegende Bruno Ianniello mit seinem bewährten Lancia Delta S4, der hier keines Falls unterschätzt werden darf.

20915605_1652352524776537_1373056014158339926_nIn den kleineren Klassen wird es zudem zu spannenden Vergleichskämpfen zwischen den KW Berg Cup Piloten und den Fahrern aus der Schweizer Meisterschaft kommen, wobei diese sich in E1 und IS Klassen teilen. In der 2l Klasse bekommt es der Deutsche Björn Wiebe mit dem mächtigen Renault Williams Wiebe Laguna erneut mit starker Konkurrenz zutun. Im Zuge des KW Berg Cup wird neben seinen beiden Landsleuten Patrick Orth im einmalig klingenden BMW 320iS E30 und Dirk Preißer im spektakulären Opel Kadett C Coupe, vor allem der Schweizer Martin Bürki (Foto) mit seinem BMW 320i STW für Furore sorgen. Aber auch der Vorarlberger Markus Reich möchte hier mit seinem VW Golf II 16V nicht tatenlos zusehen. Aber auch die anderen Klassen versprechen spannenden Bergrennsport beim diesjährigen Bergrennen in Oberhallau.

Weitere Informationen gibt es unter Verein Pro Bergrennen Oberhallau
Informationen zur Strecke unter Hillclimbfans Wiki

 


österr. Teilnehmer (plus österr. Lizenz) in der Schweiz

Renault Classic Cup: Johanna Amann – Renault Clio RIII Cup

Gruppe IS bis 1600ccm: Rudi Oberhofer – VW Ledinegg Golf 16V

KW Berg Cup bis 1400ccm: Hugo Moser – VW Polo 1 16V

KW Berg Cup bis 1600ccm: Helmut Maier – VW Spiess-Golf 16V

KW Berg Cup bis 2000ccm: Markus Reich – VW Golf II 16V

KW Berg Cup bis 3000ccm: Bernhard Permetinger – BMW M3 E30

Gruppe E2-SC bis 2000ccm: Peter Amann – Osella PA2000 Evo, Christoph Lampert – Osella PA2000 Evo

Photos by Teambeyou

2 Rückmeldungen

  1. nico Patrizi sagt:

    Are you forgetting Werner Walser he is in the teilnehmerliste!
    Nico

Kommentar schreiben

À
5

*

Bitte warten...