HCF Kalender 2020 go to Webshop
PitRaceWear
¡

Oben

À
Gepostet von Peter
Ç
Ë
( 0 )
' Zurück News

= ( 0 )

Vorschau Bergrallye Paldau 2014

Comebackrennen in Paldau am 01.06. 2014


 

News

hcf_2301Der 4. Lauf zum Bergrallyecup führt die Fans und Fahrer nach Paldau, wo nach ein paar Jahren Pause wieder eine Bergrallye ausgetragen wird. Auf die Fahrer wartet eine sehr schnelle Strecke die im Mittelteil eine spektakuläre Kuppe beinhaltet. Man darf mit Spannung zu diesem Rennen blicken, denn die langjährigen Bergrallyedominatoren Felix Pailer und Rupert Schwaiger wollen endlich ihren ersten Gesamtsieg im Zuge einer Bergrallye einfahren. Der große gejagte ist aber weiterhin der Niederösterreicher Karl Schagerl mit seinem VW Rallye Golf Turbo.

Veranstaltet wird dieses Rennen vom FC Edelsgrub mit Speerspitze Ewald Scherr, die bis dahin den Bergrallyelauf in Auersbach ausgetragen haben und nun nach Paldau „übersiedelt“ sind. Nach der starken Vorstellung beim letzten Lauf zum Bergrallyecup 2014 in Koglhof möchte Ewald mit seinem legendären Ford Escort Cosworth RS natürlich bei seinem Heimevent an diese Leistung anknüpfen. Die Konkurrenz in der Gruppe E1 über 2000ccm 4wd ist aber sicherlich nicht zu unterschätzen und sollte vollzählig an den Start gehen.

dsc_0106Ebenfalls für den Veranstalterclub an den Start gehen wird Manuel Blasl mit seinem VW Golf 17 für die Gruppe E1 bis 1600ccm. Auch auf ihn wartet sehr starke Konkurrenz und es wird wie bereits in den ersten 3 Rennen eine sehr spannende Angelegenheit werden, den Sieg- bzw. Podestanwärter beinhaltet diese Klasse zu genüge.

Spannender Bergrallyesport ist bei der Rückkehr auf die Traditionsstrecke in Paldau garantiert. Der FC Edelsgrub freut sich auf euer Kommen am Sonntag, dem 01.06. 2014.

 


 

Weitere Highlights

Neben den Hauptdarstellern des Bergrallyecups haben sich für Paldau auch ein paar Gäste angesagt, die für zusätzliche Spannung und Action sorgen werden.

Franz Nowak
Bei seinem Heimrennen gibt es nun das Comeback im Bergrallyecup. Franz kehrt zurück und wird mit seinem legendären gelben Lancia Delta Integrale in Paldau an den Start gehen und sicherlich für einzigartige Momente sorgen.

hcf_1161dsc_0907

Manfred Aflenzer
Sofern die Technikprobleme, welche beim Heimrennen im niederösterreichischen St. Anton/J. aufgetreten sind in dieser kurzen Zeit behebbar sind, wird Manfred mit seinem 1600er Polo 16V beim Lauf in Paldau sein Comeback im Bergrallyecup geben.

HCF_9866hcf_6658

Dany Kistler
Aus der Schweiz wird Dany Kistler mit seinem skurrilen Audi RS2 Quattro Avant anreisen. Bereits im Vorjahr sorgte er mit diesem Boliden beim Bergrallyelauf in Pöllauberg für aufsehen und heuer erfolgt nun der Start bei der Bergrallye in Paldau.

kistlerdsc_6048

Gruppe E1 bis 2000ccm
Dazu werden in der 2l Klasse zwei weitere zusätzliche Highlights an den Start gehen. Zum Einen der Salzburger Christopher Neumayr mit seinem spektakulären Ford Escort IRS 16V und zum anderen der Niederösterreicher Michael Emsenhuber mit seinem neuaufgebauten VW Corrado 16V, sofern die Abbauarbeiten von St. Anton/J. so wie geplant voran schreiten.

rechberg12WGK_3945

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

À
5

*

Bitte warten...