HCF Kalender 2020 go to Webshop
PitRaceWear
¡

Oben

À
Gepostet von Peter
Ç
Ë
( 0 )
' Zurück News

= ( 0 )

Vorschau Bergrallye Naas 2014

6. Lauf zum Bergrallyecup 2014 auf der steilsten Strecke am 29.06. 2014


 

News

hcf_2771Zwei Wochen nachdem letzten Rennen geht es für die Teilnehmer im Bergrallyecup auf eine der längsten Strecken nochmals um Punkte für die Meisterschaft, bevor es in die Sommerpause geht. Das Rennen in Naas/W. zählt sicherlich zu den anspruchsvollsten Rennen im Bergrallyecup, und das nicht nur aufgrund der Steilheit. Wie schon in den letzten Rennen wird es auch in Naas/W. sehr eng im Gesamtklassement zugehen, wobei der Niederösterreicher Karl Schagerl (Foto) bereits im Vorjahr für Furore mit dem Sieg sorgen konnte. Damit kann man ihn auch als leichten Favoriten sehen, denn bisher lieferte Karl mit seinem Team eine beeindruckende Performance in dieser Saison ab. Jedoch wird die Konkurrenz es dem „Golf Treter“ nicht einfach machen, Felix Pailer fand mit seinem bewährten Getriebe im Lancia Delta Integrale zu alter Stärke zurück und darf auf keinen Fall unterschätzt werden sowie Rupert Schwaiger, der mit seinem Porsche 911 Bi-Turbo jederzeit für den Gesamtsieg gut ist und eben mit einem solchen vom letzten Rennen zu dieser Bergrallye anreist. Aber auch den Südsteirer Andreas Marko im Audi A4 STW muss man in Naas/W. auf der Rechnung haben. Dazu darf man auch den Kärntner Hannes Kaufmann im Ford Escort Cosworth auf keinen Fall unterschätzen, den beim Rennen in Naas bei Weiz konnte er sich bereits im Vorjahr mit sehr starken Zeiten prächtig in Szene setzen und wird sicherlich ein Wörtchen um den Sieg mitreden.

dsc_2972Veranstaltet wird die Bergrallye in Naas bei Weiz vom Wiedenhofer Rallye Team mit Speerspitze Stefan Wiedenhofer (Foto). Mit seinem über den Winter komplett neu aufgebauten Mitsubishi Lancer Evo 9 R4 WRC fuhr er bislang eine makellose Saison, wobei bei dem ein oder anderen Rennen ihm auch ein besonderer Achtungserfolg im Gesamtklassement gelang. Bei seinem Heimrennen in Naas/W. ist er natürlich besonders motiviert und mit seinem Gruppe A Mitsubishi wird er natürlich versuchen, auch im Gesamtklassement ein gewichtiges Wort um die vorderen Plätze mitzureden. In der Klasse selbst wird Armin Gartner mit seinem Mitsubishi Lancer Evo 6 WRC immer „lässtiger“ und ist natürlich beim Heimrennen von Wiedenhofer besonders motiviert, diesen ein wenig zu ärgern und zu fordern.

hcf_2633Ebenfalls für den Veranstalter wird der Kärntner Patrick Orasche (Foto) mit seinem Gruppe A Renault Megane Coupe an den Start gehen und dabei versuchen den vollen Erfolg von Paldau zu wiederholen. Dabei wird es wieder zum heißen Duell mit dem Steirer Patrick Lorenser im Honda Civic Type R kommen. Fehler darf sich von den beiden spitzen Piloten aber keiner leisten, denn dahinter wartet der Weizer Thomas Lickel mit seinem Opel Kadett nur auf seine Chance und ist vor allem bei seinem Heimrennen in Naas/W. natürlich besonders motiviert.

In der Gruppe N über 2000ccm wird auch Reinhard Schlegl für das Wiedenhofer Rallye Team mit seinem Subaru Impreza WRX STI an den Start gehen. Dabei soll beim Bergrallyelauf in Naas/W. die Konkurrenz wieder sehr stark vertreten sein, welche vorwiegend auf Mitsubishi Lancer Evo anzutreffen sein wird.

Ein spannender Motorsporttag auf der steilsten Strecke des Bergrallyecups in Naas/W. kann garantiert werden. Das Wiedenhofer Rallye Team freut sich jedenfalls euch am Sonntag, dem 29.06. 2014 in Naas bei Weiz zu begrüßen.

 


 

Weitere Highlights

Auch beim Bergrallyelauf in Naas bei Weiz darf der Veranstalter ein paar besondere Highlights den Fans präsentieren, die neben den arrivierten Bergrallyefahrern für weitere Spannung sorgen werden.

Anton Mandl und Martin Scherf
Für ein besonderes Feeling werden diese beiden Piloten mit ihren Formel Boliden sorgen, die beim Bergrallyelauf in Naas/W. außerhalb der Wertung an den Start gehen werden. Dabei darf der amtierende Bergstaatsmeister bei den Formelfahrzeugen, Anton Mandl (Foto links) mit seinem Dallara bewundert werden. Aber auch Martin Scherf (Foto rechts) ist mit seinem Tatuus-Ledinegg in der Berg-ÖM immer für Podestplatzierungen gut und möchte seinem steirischen Landsmann keines Falls nachstehen.

wgk_3814-kopiehcf_3478

Manfred Aflenzer
Der Niederösterreicher kommt mit einem Sieg in der Gruppe E1 bis 1600ccm nach Naas/W. und wird auch bei diesem Lauf zum Bergrallyecup wieder für jede Menge spektakuläre Momente sorgen.

dsc_2764hcf_2276

Datz Racing und Daura Motorsport
Erstmals wird Stefan Datzreiter (Foto links) seinen neuaufgebauten Seat Ibiza Kit Car bei einem Lauf zum Bergrallyecup an den Start bringen und mit diesem Boliden sicherlich für Furore sorgen. Des weiteren wird Harald Daurer (Foto rechts) mit seinem wunderschönen VW Golf 1 16V seine Bergrallyepremiere in Naas absolvieren und dabei in der stark besetzten Gruppe E1 bis 2000ccm antreten.

hcf_6876wgk_3771-kopie

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

À
5

*

Bitte warten...