HCF Kalender 2020 go to Webshop
PitRaceWear
¡

Oben

À
Gepostet von Peter
Ç
Ë
( 0 )
' Zurück News

= ( 0 )

Vorschau Bergrallye Lödersdorf 2014

Infos zum Saisonstart am 16. März


 

News

hcf_2984Wie schon in den letzten Jahren fällt der Startschuss zum Bergrallyecup auch im Jahr 2014 in Lödersdorf am Köberlberg, der vor allem für die Zuseher ein besonders „Schmankerl“ darstellt, ist doch die Strecke vom Zielbereich aus bis auf wenige Meter komplett einsehbar.

Veranstalter ist der MSC Lödersdorf mit Speerspitze Karl Heinz Binder, der mit seinem schwarzen Ford Sierra RS 500 wieder eine Spitzenplatzierung sowohl bei der Heimveranstaltung als auch in der Gesamtwertung anpeilt. Weiters gehen für den Veranstalterclub die Fahrer Mario Krenn mit seinem bekannten Ford Escort RS 2000 und Bergrallyeurgestein Franz Spörk mit seinem Turbo befeuerten Ford Escort an den Start.

Über den Winter haben die Teams ordentlich an den Fahrzeugen gearbeitet, denn die Konkurrenz ist auf jeden Fall in den einzelnen Klassen größer geworden. Des weiteren haben sich auch ein paar neue Fahrer, sowie etliche Piloten nach einem oder mehreren Jahren Pause mit tollen und liebevoll vorbereiteten Fahrzeugen angemeldet.

Spannender Bergrallyesport beim Saisonauftakt in Lödersdorf erwartet die Zuseher am Sonntag, den 16.03. 2014.


 

Weitere Highlights

Gleich beim ersten Bergrallyelauf in der Saison 2014 können sich die Zuseher und Fans auf ein paar besondere Fahrer und Boliden freuen, die das Fahrerfeld des Bergrallyecups bereichern.

Bruno Ianniello
Der Schweizer wird nach längerer Zeit wieder bei einem Lauf zum Bergrallyecup an den Start gehen. Dafür wurde in den letzten Tagen und Wochen sehr eifrig am Lancia Delta S4 gearbeitet. Bruno wird dabei erstmals seinen neu vorbereiteten Lancia Delta S4 mit dem starken Motor (ca. 700PS) an den Start bringen.

ianniello1ianniello2

Andreas Hulak
Ein sehr spektakulärer Fahrer aus Niederösterreich hat sich ebenfalls angekündigt. Andreas Hulak ist hauptsächlich im Rallyecross Sport unterwegs, jedoch ist er mit seinem schwarz-gelben Ford Sierra RS Cosworth auch schon im Vorjahr beim Bergrallyefinale in Koglhof an den Start gegangen.

hulak1hulak2

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

À
5

*

Bitte warten...