HCF Kalender 2020 go to Webshop
PitRaceWear
¡

Oben

À
Gepostet von Peter
Ç
Ë
( 0 )
' Zurück News

= ( 0 )

Vorschau Bergrallye Koglhof 2014

Das „Monte-Carlo“ des Bergrallyesports wartet am 13.04. 2014


 

News

hcf_1765Der 3. Lauf zum Bergrallyecup 2014 findet auf der legendären Strecke in Koglhof statt, wo sich die Frage stellt, ob Karl Schagerl seine Siegesserie fortsetzen kann oder es einen neuen Sieger in der Saison 2014 geben wird. Die Konkurrenz ist auf jeden Fall heiß und wird den Niederösterreicher bis aufs letzte fordern.

Veranstalter ist der MSK Feistritztal mit Speerspitze Rupert Schwaiger im gelb-grünen Porsche 911 3,5 Bi-Turbo. Beim letzten Lauf in Pöllauberg konnte Rupert schon ordentlich aufzeigen und mit seinem über den Winter stark verbesserten (Lenkradschaltung, etc.) Boliden starke Zeiten erreichen. Bei seinem Heimrennen wird er natürlich versuchen seinen 3. Sieg in Serie in der Gruppe E1 über 2000ccm 2wd einzufahren, aber natürlich möchte der Routinier auch im Kampf um den Gesamtsieg ein großes Wort mitreden.

wgk_0591Ebenfalls wird für den Veranstalter Club der Weststeirer Reinhold Prantl mit seinem gelben Porsche 911 Carrera RS an den Start gehen. Seine bisherige Saison kann sich ebenfalls sehen lassen, konnte er sich doch 2mal den Klassensieg bei den Hist. Tourenw. über 2500ccm sichern. Aber auch er möchte im Kampf um den Gesamtsieg bei den Historischen Tourenwagen bei seinem „Heimrennen“ kräftig mitmischen.

Spannende Rennläufe im sogenannten „Monte-Carlo“ des Bergrallyesports in Koglhof sind garantiert. Also nicht verpassen am Sonntag, den 13. April 2014.


 

Weitere Highlights

Auch beim Lauf in Koglhof darf sich der Zuseher auf das ein oder andere zusätzliche Highlight neben dem Starterfeld des Bergrallyecups freuen.

Christopher Neumayr
Nach mehr als einem Jahr harter Arbeit sollte es in Koglhof so weit sein. Der Ford Escort IRS 2000 wird auf die Rennstrecke los gelassen. Christopher wird mit diesem Fahrzeug in der Gruppe E1 bis 2000ccm an den Start gehen, jedoch wird es noch jede Menge Zeit und Rennkilometer brauchen, um den Boliden in den Griff zu bekommen.

Im Anhang 2 Detailfotos, der komplette Bolide sollte in Koglhof das erste Mal zu bewundern sein

2014-04-05 12.22.252014-04-05 12.22.49

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

À
5

*

Bitte warten...