HCF 4.0 is coming
PitRaceWear
¡

Oben

À
Gepostet von Peter
Ç
Ë
( 0 )
' Zurück News

= ( 0 )

Vorschau #7 Berg-EM, International 2016

Letzte News vor dem Rechbergrennen


sportcam_banner


 

Marek Rybnicek – Tschechien

Die Spannung steigt beim tschechischen Komvet Racing Team. Am Wochenende wird der erste Start von Marek Rybnicek beim 2. Lauf zur Berg-EM am Rechberg mit dem neuen Ford Fiesta WRC Evo erfolgen. Der Bolide wurde in den letzten Tagen fertiggestellt und sofern die letzte Testfahrt positiv verläuft wird man beim Rechbergrennen erstmals damit an den Start gehen. Der Ford Fiesta WRC Evo wird dabei von einem Mitsubishi Motor angetrieben und soll um die 600PS leisten, wobei der Bolide auf einen Rohrrahmen aufgebaut wurde und somit für die Gruppe E2-SH konzipiert ist.

rybnicek7rybnicek6
rybnicek9rybnicek8


 

Igor Drotar – Slowakei

Sehr interessante News haben uns auch aus der Slowakei erreicht. Am Wochenende beim Rechbergrennen wird der Slowake Igor Drotar für eine Premiere sorgen. Erstmals wird der neuaufgebaute Skoda Fabia R5 WRC bei einem Bergrennen an den Start gebracht. Der Bolide wird von L-Racing eingesetzt und wird von einem Skoda WRC Boliden angetrieben, welcher in der letzten Ausbaustufe um die 650PS leisten wird. Damit wird man wohl auch im Gesamtklassement ein gewichtiges Wort um den Tourenwagensieg mitreden.

drotar3drotar2drotar1


 

Veroslav Cvrcek – Tschechien

Vom selben Team wird ein weiterer Bolide am kommenden Wochenende eingesetzt. Der Tscheche Veroslav Cvrcek wird erstmals am Steuer des Skoda Fabia RS2000 Platz nehmen und damit für eine weitere Premiere am Rechberg sorgen.

cvrcek2cvrcek1


 

Jan Milon – Slowakei

Und auch das slowakische Jantar Team ist mit den Vorbereitungen für das Rechbergrennen fast komplett fertig. Über den Winter wurde der Skoda Fabia WRC von Jan Milon weiter verbessert und zudem wird der Bolide in einem neuen Design an den Start rollen.

milon1milon2

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

À
5

*

Bitte warten...