HCF 4.0 is coming
PitRaceWear
¡

Oben

À
Gepostet von Peter
Ç
Ë
( 1 )
' Zurück News

= ( 0 )

Schraubernews #9 2018

Neue Infos aus den Werkstätten


 

Heiko Fiausch (Update)

In den letzten Wochen wurde eifrig in der obersteirischen Werkstatt gearbeitet. Der Motor kam pünktlich von der Revision von Risse Motorsport zurück und so konnte dieser bereits Ende Februar in den Opel Astra 16V STW wieder verbaut werden. Zudem wird der Bolide für die E1 2l Klasse in der neuen Saison wieder mit einem mächtigen Heckflügel an den Start gehen. Durch das neue Aerodynamikpaket erhofft man sich mehr Stabilität auf der Hinterachse des Opel Risse Astra STW. Zudem wurde auf 15 Zoll Reifen umgebaut, da hier wesentlich mehr Mischungen zur Auswahl stehen.

fiausch5fiausch7IMG-20180311-WA0004fiausch3IMG-20180311-WA0003IMG-20180311-WA0005IMG-20180311-WA0006IMG-20180311-WA0007


 

Manuel Blasl

Nach einer intensiven Saison standen über den Winter einige kosmetische Änderungen am Programm. Vor allem an der Frontpartie musste am VW Golf 17 gearbeitet werden. Diese wurde komplett neu angefertigt. Zudem wurde der Bolide bei KFZ Manfred Suppan komplett neu lackiert.

blaslm1blaslm3blaslm4blaslm5


 

Dominik Weidinger

Seinen Einstieg in den Bergrallyecup vollziehen wird in der Saison 2018 Dominik Weidinger. Zuletzt war man sehr erfolgreich in der Slalomszene am Start und konnte dort mit beeindruckenden Leistungen überzeugen. Nun wird man mit dem Opel Kadett C 8V einige, ausgewählte Rennen im Bergrallyecup absolvieren. Der Bolide wird in der 2l Klasse der Gruppe E1 eingesetzt und wird dabei von 8V-Motor von Ziegler Racing angetrieben.

weidinger1weidinger2weidinger3weidinger4

Rückmeldung

  1. Adreas Perhofer sagt:

    Guten Morgen Peter,

    Wir das Team und ich sind eifrig dabei mein Einsatzfahrzeug, für Pöllauberg (mein Heimrennen) neu aufzubauen !! Ich hoffe wir schaffen es. Ist noch sehr viel Arbeit.

    Machst mir Werbung Bitte !
    Dieses Wochenende Veranstalte ich einen Asphalt Slalom für Automobile in Oberwart, im Zuge der Motomotion ! 7.4 – 8.4

    Autoslalom auch für Messebesucher

    Motorsport pur, der traditionelle Autoslalom auf der Motomotion. Gefahren wird in der Serienklasse (bis 1.600cm³, bis 2.000cm³ und über 2.000cm³) sowie in der Race-Klasse (bis 1.600cm³, bis 2.000cm³ und über 2.000cm³). Neu ist die Leihwagenklasse wo jeder Messebesucher sein Racing-Talent einmal testen darf. Es stehen zwei Autos zur Verfügung, alle Infos unter +43 664 4168734 oder port@gmx.at , Andreas Perhofer.

    blob:https://web.whatsapp.com/e8eb74b4-d80d-46fd-90ef-3e22627e5f55
    blob:https://web.whatsapp.com/9a07334e-0b8c-4ed7-90a9-b138831a051b

    lg Perli

Kommentar schreiben

À
5

*

Bitte warten...