HCF Kalender 2020 go to Webshop
PitRaceWear
¡

Oben

À
Gepostet von Peter
Ç
Ë
( 0 )
' Zurück News

= ( 0 )

Schraubernews #6 2018

Neue News aus den Werkstätten


 

Johann Thalmayr

Interessante News haben uns aus Salzburg erreicht. Der Obmann vom MSC Schlössl hat sich einen neuen Boliden angelacht. Johann wird in der Saison 2018 mit einem der bekannt schnellen Steyr Puch PRC-TR IV von Georg Pacher an den Start gehen. Bereits vor ein paar Jahren absolvierte er mit diesem Boliden ausgewählte Rennen. Nun konnte er das spektakuläre Auto erwerben. Der Steyr Puch PRC-TR IV glänzt bereits in einem neuen Design, in den bekannten Farben von Johann Thalmayr. Hauptsächlich wird der Bolide in der Salzburger Slalommeisterschaft eingesetzt, jedoch sind auch ausgewählte Bergrennen geplant. Natürlich steht auch der bewährte Steyr Puch 650 TRII Johann weiter zur Verfügung.

thalmayr1thalmayr2


 

Alexander Sohm

Auch aus der Vorarlberger Werkstatt gibt es sehr interessante Nachrichten. Das Projekt „Mayota“ schreitet gut voran und das Team Rund um Alexander Sohm wird den spektakulären Boliden 2018 erstmals zum Einsatz bringen. Der Mazda 323 GTR wurde bereits lackiert, nachdem der Formenbau erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Mittlerweile arbeitet das Team eifrig am Zusammenbau, wobei bereits der Innenraum mit Rennsitz und Display ausgestattet sind. Zudem konnte vor kurzem auch der Motor in den Boliden verbaut werden. Erste Einsätze sind in der Vorarlberger Slalommeisterschaft geplant, ehe man sich in der Schweiz am großen Berg versuchen wird. Im Herbst steht zudem das Bergrennen St. Agatha auf dem Programm, wo es zum einzigen Österreich Einsatz bei einem Bergrennen in dieser Saison kommen wird.

sohm1sohm2sohm3sohm4sohm5sohm6


 

Christian Schwendinger

Nachdem Christian bei seinem Heimrennen im oberösterreichischen St. Agatha erstmals an einem Bergrennen teilnehmen konnte, plant er für 2018 weitere Rennen zu absolvieren. Dafür hat er sich einen eigenen Boliden gekauft, wobei die Wahl auf einen VW Golf 3 GTI fiel. Mit dem Boliden ist der erste Einsatz am Rechberg geplant.

schwendinger1schwendinger2

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

À
5

*

Bitte warten...