HCF 4.0 is coming
PitRaceWear
¡

Oben

À
Gepostet von Peter
Ç
Ë
( 0 )
' Zurück News

= ( 0 )

Schraubernews #37

Neue Infos aus den Werkstätten

 


Reinhold Nauschnegg

Nachdem kapitalem Motorschaden beim Bergrennen Verzegnis in Italien baute Reinhold mit seinem Team einen neuen Motor auf. Dieser wurde diese Woche auf der Rundstrecke erstmals getestet, und dieser Test verlief äußert positiv. Somit sollte einem Start beim Bergrennen St. Agatha vom 21.-22.09. 2013 nichts mehr im Wege stehen. Hier ein paar Fotos vom neuen Motor.

nauschnegg 1nauschnegg 2nauschnegg 3nauschnegg 4

 


Update: Christian Schneider

Derzeit wird bei diesem Team Tag und Nacht daran gearbeitet, den Peugeot 205 RS16 EVOII bis zum Bergrennen St. Agatha fertig zu bringen. Ob dieses Vorhaben gelingen wird steht derzeit noch nicht fest, jedenfalls wird dieses Auto aber eine Bereicherung auf den Bergstraßen werden. Gestartet wird mit diesem Boliden in der Klasse E1 bis 1600ccm, wobei hier ein Nemeth Motor verbaut wurde. Die beiden Fotos stammen von Ende August.

schneider1schneider2

 


Update: Thomas Strasser

Das lange Warten hat ein Ende, der neue 1600er Motor von Minichberger Motorsport wurde diese Woche erfolgreich am Prüfstand getestet und eingestellt. Erster Einsatz mit dem VW Polo 16V ist an diesem Wochenende beim Bergslalom Geretsberg in Oberösterreich, wobei das Team Rund um Thomas auch als Veranstalter fungieren. Der erste Einsatz am großen Berg ist für den Berg-ÖM Lauf in St. Agatha geplant.

strasser1strasser2strasser3

 


Erich Weber

Der Obersteirer bringt beim Berg-EM Finale im kroatischen Buzet erstmals einen VW Polo S2000 an den Start. Dies ist der erste Einsatz eines österreichischen Piloten auf einem solchen Rennfahrzeug am Berg. Erich freut sich bereits auf das Rennen, hier die ersten Fotos von Buzet. Ob es weitere Einsätze mit diesem Boliden gibt steht noch nicht fest.

weber1weber2

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

À
5

*

Bitte warten...