HCF Kalender 2019 go to Webshop
PitRaceWear
¡

Oben

À
Gepostet von Peter
Ç
Ë
( 0 )
' Zurück News

= ( 1 )

Schraubernews #10 2019

Weitere Infos aus den Werkstätten


 

Benjamin Duller

Der selbstständige KFZ-Meister Benjamin Duller wird in der Saison 2019 auf ein neues Fahrzeug wechseln. Bereits im Spätherbst hat man sich in Tschechien den bekannt schnellen Ford Fiesta WRC Evo von Marek Rybnicek gekauft. Der Bolide für die Gruppe E2-SH wird derzeit für die neue Rennsaison vorbereitet. Dabei wird der Ford Fiesta WRC Evo auch ein neues Design spendiert bekommen. Geplant ist in diesem Jahr eine volle Saison in der österr. Bergstaatsmeisterschaft.


 

Thomas Strasser – Update

Neben den bereits erwähnten Umbauarbeiten wird der VW Minichberger Scirocco 16V von Thomas Strasser zudem in einem neuen Design an den Start rollen. Die Lackierarbeiten wurden dabei natürlich von Thomas selbst in seiner KFZ Werkstatt durchgeführt. Das aufwendige Design spricht dabei wieder für sich. Der erste geplante Start mit dem neuaufgebauten Boliden wird am Ostermontag beim Bergrallyelauf in Kitzeck.


 

Ferdinand Madrian

Für die Saison 2019 vollzog Ferdinand Madrian einen Fahrzeugwechsel. Dabei wurde im Herbst der Norma M20FC von Nicolas Brebsom angekauft und dieser über die Wintermonate neu aufgebaut. Der Bolide bekam auch das Design des Mad Racing Power Teams spendiert. Die ersten Testfahrten stehen an diesem Wochenende in Tschechien auf dem Programm, ehe am Samstag der 1. & 2. Meisterschaftslauf im Maverick Rescue Euro Cup ansteht. Sofern alles nach Wunsch verläuft, wird man am Sonntag noch den Bergrallyelauf am Pöllauberg mit dem Norma M20FC in Angriff nehmen.


 

Bernhard Gradischnig

Mit einem neuen Fahrzeug wird der Kärntner Bernhard Gradischnig die Saison 2019 in Angriff nehmen. Dabei wechselte man vom Osella auf den Norma M20F Nissan, welchen zuletzt der Bayer Philipp Wilhelm sehr erfolgreich am Berg eingesetzt hat. Mit dem Boliden plant der Kärntner eine volle Saison in der österr. Bergstaatsmeisterschaft, die Ende April mit dem Rechbergrennen beginnen wird. Zuvor stehen aber noch einige Testfahrten mit dem neuen Boliden auf dem Programm.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

À
5

*

Bitte warten...