HCF Kalender 2020 go to Webshop
PitRaceWear
¡

Oben

À
Gepostet von Peter
Ç
Ë
( 0 )
' Zurück News

= ( 1 )

Hermann Waldy is back

Die Kärntner Berglegende startet beim Rechbergrennen


HCF_0003Hermann Waldy sen. war inkomplett Querschnittgelähmt. Durch seinen unbändigen Willen lernte der 69-Jährige wieder gehen und erfüllt sich nun einen Traum: Der Feldkirchner steht beim Rechberg-Rennen am 22.-23. April am Start.

Vor zwei Monaten kämpfte Hermann Waldy sen. noch damit, je wieder gehen zu können. Das ist dem Kämpfer gelungen, er konnte die inkomplette Querschnittlähmung überwinden. Schon während der schweren Erkrankung in der Reha hatte der „fliegende Feldkirchner“ einen Gedanken im Kopf: „Wenn ich wieder gehen kann, will ich auch wieder im Rennauto sitzen und am Rechberg-Rennen teilnehmen.“

Um dieses Ziel zu erreichen, hat der 69-Jährige in den vergangenen Wochen hart gearbeitet: „Ich habe sogar in der Badwanne das Ein- und Aussteigen aus dem Auto geübt, weil die Badewanne ähnlich schmal ist, wie mein Rennauto.“ Den letzten Schritt in das Cockpit machte Waldy gestern: „Mein Arzt gab mir grünes Licht, weil alle Werte so sind, dass ich teilnehmen darf. Über 50-Jährige müssen einen umfangreichen Test absolvieren, ob sie fit genug für das Rennen sind.“

Als Hermann die nötigen Unterlagen beisammen hatte, „fühlte ich mich nur glücklich, auch weil ich selbst nicht mehr geglaubt habe, dass es für mich ein Zurück in das Cockpit geben könnte.“ Hermann Waldy wird sein Comeback beim Rechbergrennen mit seinem 2l Tatuus Formel Master S2000 bestreiten.

Das Hillclimbfans Team wünscht auf diesem Weg alles Gute und vor allem viel Spaß! Wir freuen uns sehr das wir dich wieder am Berg sehen werden!

Bericht Joschi Kopp

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

À
5

*

Bitte warten...